Wenn links keine Navigationsleiste erscheint, geht es hier zur Startseite !
Regelungstechnik
Eine der wichtigsten Komponenten in der Heizungstechnik ist eine zur Heizungsanlage und den Bedürfnissen des Nutzers passenden Regelung.
Die Heizungsregelung übernimmt die komplette Steuerung der einzelnen Pumpen, Mischer, Motorventile, die Warmwasserbereitung und stellt die Wärmeversorgung des Gebäudes in Abhängigkeit zur Außentemperatur sicher. In komplexen Systemen können auch Solaranlagen, Wärmepumpen und Biomassekessel geregelt werden sowie Pufferspeicher be- und entladen.
Damit ist eine auf das System abgestimmte Regelung nicht nur komfortabel, sondern auch energiesparend.
So bieten alle Hersteller von Wärmeerzeugern natürlich auch entsprechende Regeltechnik an, die in vielen Heizungsanlagen oftmals die beste Wahl darstellen. Jedoch gibt es Anwendungsfälle, welche mit spezieller Regelungstechnik besser abgedeckt werden können, wie z.B. Anlagen mit Kombinationen unterschiedlicher Wärmeerzeuger verschiedener Hersteller (Biomasse, Gas usw.), Solaranlagen mit mehreren Kollektorfeldern und Wärmespeichern (Trinkwasser, Solarpuffer, Wärmepuffer) und den dafür notwenigen Armaturen (Motorventile, Mischer usw.)
Aber auch als  Ersatzteil für defekte, ältere Originalregler haben sich Fremdregler als preiswerte Alternative bewährt.
Als herausragend auf diesem Gebiet kann man sicherlich die Firma Technische Alternative bezeichnen. Die Produktpalette dieser ausschließlich auf Regeltechnik spezialisierten Österreicher Firma bietet für jeden Anwendungsfall entsprechende Geräte.

Highlight ist der Universalregler UVR 1611: durch 16 Fühlereingänge (frei wählbar: Raum-, Feuchte-, Sonnenstrahlungs-, Wind-, Temperatur-, Volumenstrom- oder Drucksensoren) und 12 Ausgängen (7 x 230 V davon 1 x potentialfrei, 4 x 230 V drehzahlregelbar,  1 x 0-10 V), die mit Hilfe von hinterlegten, frei programmierbarer Funktionsmodule miteinander verknüpft werden können, bleibt keine Regelaufgabe ungelöst: neben heizungstypischen Aufgaben können z.B. Badlüfter in Abhängigkeit von Raumfeuchte angesteuert , Markisen von Wintergärten bei starkem Wind eingefahren oder einfach nur die Weihnachtsbeleuchtung zeitabhängig ein- und ausgeschaltet werden.

 Die UVR 1611ist aufrüstbar mit zusätzlichen Ein- und
Ausgängen.

Natürlich ist auch Datenaufzeichnung und -auswertung  und Konfiguration am PC durch einen optionalen Datenlogger oder Bootloader möglich, auf Wunsch auch per SMS mit GSM-Modul.

Weiterhin können über CAN-Bus mehrere UVR´s miteinander vernetzt werden!

Durch den modularen Aufbau der UVR 1611 ist es möglich, mit einer einfachen Heizungsanlage zu beginnen und dann nach und nach (herstellerunabhängig !) zu erweitern durch z.B. Pellets, Festbrennstoffe, Wärmepumpe, Solar o.ä., ohne Reglerkonflikte befürchten zu müssen: da ein Regler alles steuert, kann z.B. der Gas-/Ölkessel beim Anfeuern gesperrt werden oder bei überflüssigen Solarertrag im Sommer der Keller über den vorhandenen Heizkreis ausgetrocknet bzw. das Schwimmbad beheizt werden usw.

Wenn Sie ein regeltechnisches Problem bedrückt - Wir sind DIE Spezialisten !

Einige Anwendungsfälle können Sie sich unter und anschauhen!
 Fördermöglichkeiten? Schauen Sie hier !
Bei Fragen senden Sie uns einfach eine e-mail