Wenn links keine Navigationsleiste erscheint, geht es hier zur Startseite !
Über uns
Wir tun alles für die Zufriedenheit unserer Kunden, denn nur ein zufriedener Kunde ist ein treuer Kunde 
Unsere Firma wurde 1882 von Richard Nitzsche gegründet, welche später von seinem Sohn, Emil Nitzsche übernommen wurde. Bei diesem ging auch Werner Kolditz, der Vater vom jetzigem Firmeninhaber, in die Lehre. Dieser übernahm dann das Geschäft 1951 von Emil Nitzsche, da die Ehe mit dessen Frau kinderlos blieb. Im Jahre 1986 erfolgte dann die Geschäftsübergabe an den Sohn Jürgen und 2011 wiederum an dessen Sohn Torsten, der seither die Geschicke der Firma Kolditz lenkt. 

Weihnachten 1957

Mittig im Bild sitzt Emil Nitzsche mit seiner Frau Liesel, ganz links der spätere Firmeninhaber Werner mit seiner Frau und die Söhne Ulrich (unten) und der jetzigen Firmeninhaber Jürgen. 

Werner Kolditz
geb.: 31.12.1920
Klempner- und Installateurmeister

 

Jürgen Kolditz
geb.: 30.1.1949
Klempner- und Installateurmeister, Zentralheizungs- und Lüftungsbauermeister

Torsten Kolditz
geb.: 3.10.1972
Gas- und Wasser- Installateurmeister
Elektrofachkraft SHK

Die "nächste Generation"


Fasching 2006

Michel Kolditz
geb.: 16.4.2003

Wir sind eingetragener Fachbetrieb der Innung -
Ihre Garantie für Qualität und Sicherheit


Wir hoffen, dass Ihnen unser Internetauftritt zusagt und würden uns über Ihre Anfragen, Anregungen und Kritik oder ein persönliches Gespräch freuen. 

e-mail 

Es gibt kaum etwas auf der Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.

Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber ist ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. 
Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. 
Wenn sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es für wenig Geld viel Wert zu erhalten.          

Nehmen sie das billigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen etwas hinzurechnen. 
Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen.

John Ruskin
englischer Sozialreformer (1819-1900)